DAS musst du für 2023 unbedingt wissen!

(Lesezeit: 3 Minuten)

Was früher mein grösster Fehler war

Als ich vor rund 20 Jahren meine ersten Bikekurse für ein renommiertes Sportgeschäft gab, hatte ich noch nicht wirklich viel Erfahrung, wie man einen Fahrtechnikkurs aufbaut. Damals begann ich die Kurse mit einer Velotour, ehe man endlich den Wald erreichte und dort irgendwelche Übungen machte.

 

Die Teilnehmer verbrachten viel Zeit mit Kilometer abspulen und bekamen entsprechend sehr wenig Nutzen für ihr hart verdientes Geld. Ein System meinerseits war nicht vorhanden. Nach etwa 4 Stunden kam die Rückfahrt zum Ausgangspunkt - über Forstwege und Strassen... 


Die Teilnehmer schienen zwar zufrieden zu sein. Das lag aber wohl mehr daran, dass man sich gut unterhielt, Witzchen machte und halt einfach einen schönen Tag zusammen mit 20 anderen Menschen hatte. Mehr auch nicht...

 

Doch im Nachhinein tut es mir leid, ihnen keinen wirklichen Mehrwert fürs Geld geboten zu haben. Sie kamen schliesslich, um Fahrtechnik zu lernen. Und nicht, um Kilometer abzustrampeln und sich im Wald gegenseitig auf dem Velo sitzend Händchen zu halten und Bidonflaschen vom Boden aufzuheben. 

 

Nun gut. Das ist zum Glück Vergangenheit.

Dann entstand folgendes

Im Verlaufe der Jahre fand bei unzähligen durchgeführten Bikekursen ein gewaltiger Lernprozess bei mir statt. Nutzlose Dinge wurden gnadenlos herausgestrichen und die Übungen von Grund auf neu gestaltet. Die Gruppengrösse wurde streng limitiert. Es entstand ein sehr ausgeklügeltes Programm. Das Programm wurde immer wertvoller - und die Übungen in immer kleinere, gehirnfreundlichere Häppchen unterteilt. Die Teilnehmer machten am Kurstag sehr gute Fortschritte und hatten eine Menge Freude an ihrer wachsenden Bike-Kontrolle.

 

Es kam sogar dazu, dass mir Teilnehmer mit Pipi in den Augen um den Hals fielen, weil ich ihnen Strategien zeigte, mit denen sie ihre Blockaden lösen konnten. Ein tolles Gefühl für beide und ein wunderbares Signal für mich, dass die Übungen funktionieren!


Doch dann die Ernüchterung

Ich stellte fest, dass die Teilnehmer zwar ungeheuer viel Stoff vermittelt bekamen, aber irgendwann im Verlaufe der nächsten Tage schon vieles nicht mehr umsetzen konnten. Sie fragten mich Dinge wie "wie geht das nochmal mit den Kurven?". 

 

Und ich musste feststellen: Der beste Kurs bringt wenig, wenn die Menschen im Nachhinein mit einem Haufen neuer Bewegungsmuster im Stich gelassen werden. Ich musste eingestehen: Mein altbackenes System "Ein Tag Kurs und tschüss" ist wohl doch noch nicht der Weisheit letzter Schluss.

Und das musst du für 2023 wissen:

Um dir als Teilnehmer der numbernine Bikeschule einen LANGANHALTENDEN ERFOLG zu ermöglichen, wurden die Kurse nochmals massiv verbessert und sind jetzt für dich so wertvoll wie noch nie zuvor! 

  • Du bekommst nämlich nach dem MTB Anfänger-Kurs den umfangreichen Video Lehrgang im Wert von CHF 315.- mit allen Übungen 100% KOSTENLOS dazu

Denn Studien beweisen: unser Gehirn vergisst innert 24 Stunden bis zu 66% des Gelernten. Du wirst also leider auch wichtige Details der Fahrtechnik Übungen vergessen. Das ist menschlich und hat nichts mit deiner Person zu tun.

 

Diese Gedächtnislücke schliesst numbernine ab 2023 standardmässig mit dem Video Lehrgang. In diesem findest du nochmals den gesamten Bikekurs in einzelnen, systematisch aufbauenden Videolektionen. Er ist deine Brücke zwischen dem Kurstag und deinen magischen Touren in atemberaubender Natur ohne Ängste und Blockaden. Der Aufbau ist simpel und verständlich, 1:1 wie am LIVE-Kurs. Folge ganz einfach den Instruktionen und schau, was mit dir passiert! 


In 37 Kurz-Videos mit über 1.5 Stunden Spieldauer wirst du Schritt-für-Schritt auf das nächste Level gehievt. Ein ausgeklügelter Trainingsplan nimmt dich dabei an die Hand. Und du alleine bestimmst das Tempo. 

 

Damit geht kein einzelner Franken deiner Investition verloren, sondern du greifst ihn einfach wieder auf. So arbeitest du dich Stufenweise hoch. Ein unglaublich kraftvolles Programm für deine Sicherheit im Gelände.  

 

Du wirst keine andere Schweizer Bikeschule finden, die dich mit einem Videolehrgang ausstattet. Geschweigedenn 100% GRATIS.

jetzt kommt das Beste

Vielleicht denkst du: "wer ist dieser Holger überhaupt? Kann der was?". Verständlich, wenn du Zweifel hast, denn schliesslich kennen wir uns nicht. Genau deswegen biete ich dir eine

  • 100% Geld-zurück-Garantie!

Wenn du aus irgendwelchen Gründen befindest, dass mein Kurssystem absoluter Schrott ist und du überhaupt keinen Mehrwert für dich erkennen kannst: Sag es mir direkt am Ende des Kurstages oder rufe mich an. Dann bekommst du deine Investition auf den Rappen genau bis zum nächsten Tag auf dein Konto zurücküberwiesen. Ohne Diskussion. 


Warnung!

Du weisst, dass ich dir helfen kann, deine Ängste loszuwerden und deine Ziele auf dem Bike zu erreichen. Du weisst, dass ich es für dich zu 100% sicher mache und du hast mein Ehrenwort mit der Geld-zurück-Garantie. Du stehst heute an einer Kreuzung und es gibt zwei Wege:

  • Weg 1 ist der Weg, den du bisher gegangen bist. Und ich sage dir, was passieren wird: Du wirst heute in einem Jahr zurückblicken und feststellen "Mist. Hätte ich mal besser gehandelt. Es ist wieder nichts passiert. Wieder habe ich Angst vor den Absätzen, wieder bin ich blockiert in den engen Kurven. Wieder habe ich ein Jahr vergeudet." Das ist aktuell bequeme, aber langfristig schwere Weg. 
  • Weg 2 ist der neue, unbekannte Weg. Er ist vielleicht anfangs schwer, dafür bist du langfristig mit Leichtigkeit unterwegs. Hey, du hast kein Risiko. Überleg mal: heute in einem Jahr könntest du alle Trails fahren die du willst, du fährst mit Freude auf den geilsten Wegen bergab und wirst stolz auf dich sein über das, was du erreicht hast. Du wirst feststellen, dass Albert Einstein Recht hatte als er sagte: Du kannst nur andere Ergebnisse erwarten, wenn du anfängst, anders zu handeln.

Heute ist also der Anfang, wo du starten solltest! Nutze die Chance und klicke JETZT auf den Button und lasse deine Blockaden auf dem Bike ein für allemal hinter dir. Gib dich nicht mit dem Mittelmass zufrieden und gib deinen Ängsten den finalen Arschtritt!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0